• Günter Grass

    Beim Häuten der Zwiebel

    Manch eine mag vielleicht die Beschwerde einlegen, in der Schule mit Günter Grass gequält worden zu sein, mich hat er aber mit einer ziemlich guten Deutsch-LK-Note bedacht, denn ich wählte seine Bücher als abzuprüfendes Material. Ich saß also fünf Stunden und habe Grass-Zitate und Bücher interpretiert - na ja und vorher natürlich noch viel mehr Zeit im Unterricht mit seinen Texten verbracht.

    Irgendwie bin ich hängen geblieben und Grass auch nach der Schule weitergelesen. Erst letztes Jahr war ich auch wieder im Günter-Grass-Haus in Lübeck. Einen Besuch kann ich durchaus empfehlen.

    Irgendwie habe ich aber niemals diese "Biografie" von ihm gelesen, die ja für so viel Aufsehen gesorgt hatte. Ich kann das Buch empfehlen, allerdings sollte man schon das ein oder andere Buch von ihm gelesen haben und ihn ein bischen kennen, sonst wird es vermutlich recht schnell langweilig. Natürlich ist seine SS-Vergangenheit der große Aufhänger und generell die Kriegszeit, aber ich fand es auch interessant zu lesen, welche Bekanntschaften später den Weg in seine Bücher gefunden haben.


  • Sven Preger

    Geschichten erzählen

    Es fällt mir weiterhin sehr schwer, die richtige Erzählweise für meinen neuen Podcast zu finden. Ich habe einige Folgen aufgenommen und war sehr unzufrieden. Also habe ich mir quasi professionelle Hilfe geholt.

    Sven Preger hat dieses wunderbare Buch geschrieben und seine Zielgruppe ganz klar auf diejenigen gelegt, die ihr Geld mit Audiobeiträgen verdienen. Ein Großteil des Buches richtet sich eher an Formate mit mehreren Protagonisten, so wie man sie oft in Reportagen im Radio oder in Podcasts hört.

    Obwohl das derzeit ja auch mich nicht sonderlich zutrifft, konnte ich viel aus dem Buch mitnehmen, habe Einiges angestrichen und mir Notizen gemacht. Bereits auf den ersten Seiten, wurden einige meiner Probleme angesprochen und gute Lösungsansätze beschrieben. Mit diesen nützlichen Informationen, bin ich jetzt hoffentlich in der Lage, meinem Podcast den letzten Dreh zu geben, der es mir erlaubt, ihn endlich fertig zu stellen.


  • Eine deutsche Radioquote

    Es wird deutsch im Radio! Zumindest wünscht sich das die Initiative "Deutsche Künstlermanager". Deutsches Radio zuerst für deutsche Künstler! Damit diese während der schwierigen Coronazeiten zumindest ein wenig Einkommen haben.


  • Meine Leseliste

    Schon länger versteckt sich hier auf dieser Seite meine kleine Leseliste. Ich habe - mehr für mich selber - angefangen eine Liste meiner gelesenen Bücher zu führen. Abseits von der nirgends verlinkten Liste dieser Bücher, wusste ich noch nicht so recht, was ich damit anfangen soll.


  • Sasa Stanisic

    Herkunft

    Ein tolles Buch, das sich mit der Frage beschäftigt, was die eigene Herkunft mit einem macht. Wie sehr ist man mit der eigenen Herkunft verbunden und welche Erwartungen werden durch sie geweckt? Was ist Heimat? Kann man sich entfremden?

    Für mich genau die richtige Mischung aus amüsanten Anekdoten und Melancholie. Absolute Leseempfehlung.