• Heinz Strunk

    Nach Notat zu Bett

    Bei Heinz Strunk kann man ja nie so ganz sicher sein, was einen erwartet. "Nach Notat zu Bett" ist eine Sammlung seiner Tagebucheinträge, die als Kolumne in der Titanic erschienen sind. Manches Mal ist man sich nicht so ganz sicher, ob das nicht wirklich so passiert ist. In jedem Fall eine großartige Sammlung skurriler Figuren.

    Nichts, was man in der Bahn lesen sollte, wenn man nicht wegen ständigem Gekicher die Blicke auf ziehen möchte.


  • Jahreswechsel 2019 - 2020

    Ein weiteres Jahr liegt hinter uns, sogar ein ganzes Jahrzehnt haben wir hinter uns gebracht - und was für eins!


  • Ich, du, er/sie/es, wir, ihr, sie

    Um ehrlich zu sein: Ich habe noch nie so große Schwierigkeiten gehabt, Beiträge zu schreiben, wie es gerade beim neuen Podcast der Fall ist. Ich habe mir bisher aber auch nie so tiefgreifende Gedanken dazu gemacht.


  • Haruki Murakami

    Die Ermordung des Commendantore II

    Der zweite Band dieser wunderbaren Geschichte. Ich wollte natürlich wissen, wie es weiter geht. In das zweite Buch habe ich schnell reingefunden und es hat mich auch mehr gepackt. Gefühlt enthält es mehr spannende Elemente, und zieht einen wirklich mit.

    Ich habe es ziemlich schnell verschlungen und war dann ein bisschen traurig, dass es nun zuende ist und ich auf ein neues Buch von Murakami hoffen muss.

    Hier gibt es mehr Infos zum ersten Band.


  • Was ist die Story dahinter?

    Es gibt eine Frage, die ich mir in den vergangen Tagen und Wochen so häufig gestellt habe wie noch nie zuvor: "Was ist die Story dahinter?"