•  NOTIZ

    In den letzten Tagen habe ich mehrfach versucht, Domains zu registrieren. Ich habe mir ein paar Variationen ├╝berlegt, die mir gefielen und die nicht zu lang waren.

    Ein paar davon waren dann auch noch frei und ich habe munter registriert. Das waren so Endungen wie .link oder .online und allesamt wurden ohne Begr├╝ndung abgelehnt.

    Scheinbar entspricht mein Vorname + Endung keinerlei Domainrichtlinien. Muss ich mich jetzt umbenennen?

  •  BOOKMARK

    Joe Rogan Got Ripped Off by Spotify

    VORSICHT: Medium-Membership-Content!

    The magic of podcasting is that itÔÇÖs free, open, and decentralized. Like email, when you have an audience (subscribers), you can reach them directly at any time, without any middle-man or algorithm (Facebook, Google, etc) getting in the way.

    Ich kann dem grunds├Ątzlich nur zustimmen. Allerdings sollten wir uns auch Gedanken dar├╝ber machen, was passieren wird, wenn jetzt jeder seinen eigenen Abo-Kram startet. Das wird ja irgendwann unbezahlbar.

    Es birgt au├čerdem eine gewisse Ironie, dass dieser Artikel ausgerechnet bei Medium ver├Âffentlicht wurde. Einer sich immer mehr schlie├čenden Plattform, bei der man ein Publikum aufbaut, dass man nicht direkt greifbar hatÔÇŽ

  •  BOOKMARK

    Kreativundfrei FM

    Ich kenne Serge jetzt schon eine ganze Weile. Wir sind quasi damals ├╝ber unsere Podcasts aufeinander gesto├čen. Irgendwann konzentrierte Serge sich haupts├Ąchlich auf YouTube und Instragram, was f├╝r jemanden, der beruflich Videos und Fotos schie├čt, ja auch nachvollziehbar ist.

    Inzwischen macht Serge noch viel mehr als "nur" das. Und hat jetzt auch wieder einen Podcast, in dem er nicht dar├╝ber spricht, wie wir als Selbst├Ąndige in die Kreativbranche einsteigen k├Ânnen. Viel mehr erz├Ąhlt er davon, denn sein Podcast ist mehr als nur eine One-Man-Show oder der klassiche Gespr├Ąchspodcast.

    Mit der erz├Ąhlerischen Umsetzung hat er das geschafft, was mir auch schon so lange vorschwebt und womit ich meinerseits bisher nie so recht zufrieden war.

    Das es geht und funktioniert, kann man jetzt bei Serge h├Âren. Und f├╝r mich ist es eine kleine Motivation weiterhin einen ├Ąhnlichen Weg mit meinem neuen Podcast zu gehen.

    Herzlichen Gl├╝ckwunsch zum Launch, Serge!

  •  NOTIZ

    Das schreien uns so viele Webseiten zu. In Form von Overlays, wenn der Cursor sich aus der Seite bewegt, in Form von "D├╝rfen wir dir Pushnachrichten schicken", in Form von "f├╝r den Newsletter anmelden" und und und.

    Das ist technisch alles etwas fragw├╝rdig und nervt die Besucher.

    Warum versuchen eigentlich so wenige Seitenbetreiberïnnen dafür zu sorgen, dass ihre Besucherïnnen gerne (und von alleine) immer wieder zurück auf die Seite kommen?

    Vielleicht weil es einfacher ist, ein Script einzubinden, dass die Besucherïnnen nervt, anstatt viel Zeit darin zu investieren, die Besucherïnnen wirklich zu binden.

  •  BOOKMARK

    Durch die Gegend | Mit dem Journalisten Dirk von Gehlen im Internet

    Durch die Gegend | Mit dem Journalisten Dirk von Gehlen im Internet
    Kann man eigentlich auch drinnen spazieren gehen, also unter den Bedingungen von Kontaktbeschr├Ąnkung und Social Distancing? Wir probieren es aus. Durch die Gegend in der

    Dirk von Gehlen war mir sp├Ątestens in dem Moment sympathisch, als er, in dieser h├Ârenswerten Podcastepisode, direkt mal klarstellte, dass das Web nicht das Internet ist. Das sind ja sonst die Momente, bei denen der Begriff "Klugschei├čer" in den Mund genommen wird. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

    Im Laufe der Folge machen wir eine kleine Zeitreise durch das Internet und hangeln uns an der Laufbahn von Dirk entlang, der schon lange ein Blog f├╝hrt und dementsprechend viel zu erz├Ąhlen hat.

    Vieles ├╝brigens, was ich auch oft so vor mich hindenke. Sei es, die Wichtigkeit von dezentralen Strukturen und dass die E-Mail aus diesem Grund v├Âllig untersch├Ątzt wird.

    Ein lockeres Gespr├Ąch, dem man gerne zuh├Ârt.

    Ach so, ich bin Klubmitglied bei Viertausendhertz, d.h. ich kann Folgen schon etwas fr├╝her h├Âren - diese auch. Ggf. musst du also noch ein bisschen warten (oder ebenfalls Mitglied werden).