Nach zwei Jahren wieder auf der Bühne


Er war schon etwas merkwürdig, der Gedanke, demnächst wieder auf einer Bühne zu stehen, in einem kleinen Club, vor etlichem Menschen. Nach gut zwei Jahren Zwangspause.


Ob wir nicht wieder im Ballroom spielen wollen, fragte uns der Inhaber und wir antworteten sofort mit „ja“. Weil der Laden schön ist und die Menschen, die dort arbeiten, nett sind. Und so kam es, dass unser erster Auftritt seit Corona auf der selben Bühne stattfinden sollte, auf der unser letzter Auftritt vor Corona stattfand.

Und es hat Spaß gemacht. War aber halt trotzdem irgendwie seltsam, denn die Pandemie ist ja nicht weg.

Im Ballroom wurden wir wieder sehr lieb umsorgt, es gab Essen und Trinken und eine neue Luft-Filter-Anlage, mit beeindruckenden Rohrinstallationen.

Die wenigen Proben vor dem Auftritt waren noch etwas steif und auch der Soundcheck etwas holprig, das Adrenalin und Warmspielen sorgten dann aber für einen guten Auftritt, mit dem wir zufrieden sind.

Der Ballroom war dann auch pünktlich um 21:00 Uhr voll und wir konnten den Abend eröffnen. Vielleicht stellen wir noch ein paar Videos dazu online, die poste ich dann bestimmt auch hier als Notiz.

Jetzt sind schon wieder zwei Wochen vergangen und die Schnelltests schlugen nicht aus, also scheint auch das bei uns gut gegangen zu sein. Uns hat es Spaß gemacht, ich hoffe dem Publikum auch. Mal schauen, was das Jahr musikalisch noch so bringt.

Unsere Setlists des Abends
Die Bar öffnet ab 20:30 Uhr
Unsere Kollegen von Autumn Love beim Soundcheck
Wir auf der Bühne
Ich begutachte dieses komische Gerät, was da vor mir hängt.