Mein Jahr in Blogs

Nicht zuletzt wegen Twitter wird es wieder aktiver in der Welt der Blogs abseits vom Content-Marketing. Auch deshalb haben dieses Jahr so viele Blogs, wie schon lange nicht mehr, ihren Weg in meinen Feedreader gefunden.

Eine Auswahl davon möchte ich in diesem Beitrag mit euch teilen. Hier also die Blogs, die ich in diesem Jahr für mich entdeckt habe. Die Reihenfolge ist vollkommen willkürlich, so wie sie gerade in meinem Feedreader auftauchten.

Sie kennen dieses Blog nicht? Sag mal, geht’s noch?! Herr B. bloggt hier nicht allein, aber schon überwiegend. Man mag sich jeden Beitrag ausdrucken und abheften. Er lebt und arbeitet in Hamburg und schreibt deshalb auch viel über diese Stadt, die wir uns als Wohnort teilen. Tolle Texte, ich freue mich über jeden neuen Beitrag!

Simon Collison

https://colly.com/

Simon schreibt auch schon seit fast 20 Jahren ins Internet. Neben Blogbeiträgen schreibt er besonders häufig Notizen. Immer wieder finden persönliche Geschichten ihren Weg auf die Seite. In letzter Zeit schreibt Simon sehr viel über Musik, die er hört, aber auch selbst macht. Ich habe immer das Gefühl, dass wir uns kennen und das ist bei einem Blog ein gutes Zeichen, finde ich.

Adactio: Jeremy Keith

https://adactio.com/

Hier lese ich nicht nur das Blog, sondern ebenfalls die Notizen. Das kann schon mal etwas mehr werden, 25 pro Woche, sagt Feedly. Bloggen tut hier Jeremy, Webentwickler und Autor aus Brighton. Ich mag die thematische Mischung seiner Beiträge, die natürlich häufig technischer Natur sind. Die doch recht privaten Notizen lockern das aber schön auf.

anmut und demut – Jede neue Generation gibt der Welt das Gefühl der Normalität zurück

https://anmutunddemut.de/

Benjamin bloggt hier fast wie früher. Man merkt, dass sein Blog schon mehr als 20 Jahre auf dem Buckel hat, im positiven Sinne. Benjamin betrachtet sein Blog als ein literarisches Experiment. Man kann also nie so recht wissen, wie viel Fiktion in seinen Beiträgen stecken.

Marcel bloggt jetzt auch schon eine ganze Weile, hat sich aber vor Kurzem dazu entschlossen, den alten Blog-Namen nicht weiterzuführen und hat nun hier ein neues Blog gestartet. Er lernt gerade programmieren, demnach gibt es viel darüber zu lesen.

Notes | Marc Thiele

https://marcthiele.com/notes

Marc kennen viele sicherlich von Beyond Tellerrand. Er schreibt auf seiner Seite natürlich immer mal über seine Arbeit als Ausrichter dieser Veranstaltungen, aber er schreibt auch ein wenig über Design, andere Konferenzen, Internetdinge und Privates. Eine angenehme Mischung.

a c h t m i l l i a r d e n . c o m

https://achtmilliarden.wordpress.com/

Das hier ist das Blog von Oskar. Mit Oskar und vielen anderen tollen Menschen habe ich mal am FREIHAFEN-Magazin gewerkelt. Das war ein Jugendmagazin für Hamburg, an deren Entstehung wir beteiligt waren. Oskar arbeitet inzwischen für DIE ZEIT, war dort Chefredakteur für ZeitCampus und ist jetzt Ressortleiter für den Hamburgteil, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich finde es toll, dass er daneben auch noch bloggt. Beim ihm liest man viel über Kultur in und um Hamburg.

Wenn das keine gute Auswahl an hervorragenden Blogs ist, weiß ich auch nicht! Ich bin mir sicher, es gibt da draußen noch so viele coole andere Blogs, die ich noch nicht kenne.

Schreib doch deine Favoriten in die Kommentare, oder noch besser: Greif das Stöckchen hier auf und veröffentliche was in deinem Blog.

Wenn du mich verlinkst, kommt bestimmt eine Webmention hier an. Sollte dein Blog das nicht können, dann bitte nicht vergessen den Link zu deinem Beitrag hier in die Kommentare zu posten – danke!

What you could do now

If you (don't) like this post, you can comment, write about it elsewhere, or share it. If you want to read more posts like this, you can follow me via RSS or ActivityPub, or you can view similar posts.