Vor der Netzflix Reihe kannte ich Fran Lebowitz nicht. Aber irgendwie war sie so nett schrullig, dass ich mir das Buch bestellte. Das Buch enthält Kolumnen (hauptsächlich) über das Leben in New York. Die Texte sind teilweise schon recht alt, das merkt man ihnen an. Und so amüsant ich sie bei Netflix fand, die meisten Texte fand ich dann doch irgendwie langweilig. Vielleicht muss man New York kennen, um sie lustig zu finden. Besonders bei den vielen Listen mit Gegenüberstellungen, neigte ich zum Überblättern.

Nette, manchmal amüsante Texte. Für Zeitgenossen und New-York-Kenner bestimmt interessant, für mich nicht so sehr. Hab es dann auch nicht ganz zuende gelesen.


(Und deine lokale Buchhandlung unterstützen)

  • Titel: New York und der Rest der Welt
  • Autor: Fran Lebowitz
  • Verlag: rowohlt
  • ISBN: 978-3-7371-0143-1
  • Bewertung:


Most read in October