Durch die Gegend | Mit dem Journalisten Dirk von Gehlen im Internet
Kann man eigentlich auch drinnen spazieren gehen, also unter den Bedingungen von Kontaktbeschränkung und Social Distancing? Wir probieren es aus. Durch die Gegend in der
bookmark image

Dirk von Gehlen war mir spätestens in dem Moment sympathisch, als er, in dieser hörenswerten Podcastepisode, direkt mal klarstellte, dass das Web nicht das Internet ist. Das sind ja sonst die Momente, bei denen der Begriff "Klugscheißer" in den Mund genommen wird. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Im Laufe der Folge machen wir eine kleine Zeitreise durch das Internet und hangeln uns an der Laufbahn von Dirk entlang, der schon lange ein Blog führt und dementsprechend viel zu erzählen hat.

Vieles übrigens, was ich auch oft so vor mich hindenke. Sei es, die Wichtigkeit von dezentralen Strukturen und dass die E-Mail aus diesem Grund völlig unterschätzt wird.

Ein lockeres Gespräch, dem man gerne zuhört.

Ach so, ich bin Klubmitglied bei Viertausendhertz, d.h. ich kann Folgen schon etwas früher hören - diese auch. Ggf. musst du also noch ein bisschen warten (oder ebenfalls Mitglied werden).

Wie findest du diesen Beitrag?
0 0
a blank canvas

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben

Kommentieren
Die eigegebene E-Mail-Adresse wird vorm Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.
Newsletter

Ein klassischer Newsletter mit einer Übersicht über neue Beiträge. Erscheint wöchentlich. Keine Werbung, kein Tracking.

Newsletter empfangen
Telegramkanal

Keine Verschwörungstheorien, dafür Infos über neue Beiträge, passende Quizfragen und kurze, exklusive Telegram-Beiträge.

Telegramkanal beitreten