Eigentlich lief die zweite Staffel dieses Podcasts noch gar nicht so lange, da war es pl├Âtzlich still auf allen Kan├Ąlen. Ein kurzes Aufb├Ąumen noch mit einer einsamen Folge, dann wieder StilleÔÇŽ

Schweigen im Walde

Tja, da war auf einmal Schweigen im Walde. Zumindest hier im Podcast und im Blog. Sowas liegt nat├╝rlich immer an vielen Dingen. Die will ich hier nur kurz anrei├čen, denn keiner hat Bock sich anzuh├Âren, wie jemand dar├╝ber rum weint, dass er zu wenig Zeit hat.

Einerseits hat sich beruflich bei mir ordentlich was getan, ich bin gerade Lead-Developer f├╝r einen gr├Â├čeren Online-Shop und demnach ordentlich eingespannt. Allerdings habe ich mir ein festes Kontingent in der Woche f├╝r andere Sachen freigehalten, z.b. diesen Podcast hier.

Trotzdem hat das alles nicht geklappt und das lagt eigentlich an einer Sache: Ich war nicht fokussiert. Die letzten Folgen habe ich, entgegen meiner eigenen Empfehlung, Woche f├╝r Woche erstellt. Das ist schlecht, weil man immer kurzfristig ein Thema braucht, das schnell runter schreibt und online stellt. Das ist halbherzig, man verzettelt sich in halbgaren Ideen und verliert den Spa├č an der Sache. Das merkt ihr dann ja auch als H├Ârer. Das macht niemandem Spa├č, da gehen dann auch die H├Ârerzahlen runter.

Hinzu kommt, dass ich einfach so viele Ideen und Projekte im Hinterkopf hatte und die dummerweise auch angegangen bin. Man macht tausend Sachen, f├╝hlt sich produktiv, kommt aber nirgendwo so richtig weiter.

Das habe ich jetzt also ge├Ąndert. Ich habe mich in den letzten Wochen auf eine Sache konzentriert. Das war mein Podcast Plugin f├╝rs Kirby CMS. Da gibt es eine komplett ├╝berarbeitete Version, nicht ohne Hintergedanken, das wird diesem Podcast hier zu Gute kommen und macht es mir m├Âglich, meine weiteren Pl├Ąne umzusetzen.

Das Plugin ist jetzt soweit fertig, nat├╝rlich wird es hin und wieder noch mal Bugfixes und ├Ąhnliches geben, aber erstmal ist das Ding durch.

Dann waren da ja noch diese Storys, die ich schon f├╝r Staffel 2 angek├╝ndigt habe. Noch so ein Ding zum Verzetteln. Eine Story ist schon lange in der Mache. Hat etliche Audiospuren, Sounds, Soundtracks und und und. Wird auch gut, glaube ich immer noch. Wird nun nicht den Weg in diesen Podcast finden. Klare Entscheidung: Dieser Podcast bleibt beim gewohnten Format. Kurze Folgen, ab und zu mal l├Ąnger Interviews.

Die Storys werde ich auslagern. Das k├╝ndige ich dann zur passenden Zeit hier an.

Die neue Staffel

Staffel 3
 

Nun hie├č und hei├čt es erstmal: Fokus auf Hack Your Business. Weshalb ich in den letzten Wochen und Tagen einen Redaktionsplan erstellt habe. Es sind bereits 11 Folgen in der Mache, als Entwurf, fertig geschrieben und die ersten bereits eingesprochen. Ich werde also, wie bei der ersten Staffel, vorausplanen, Folgen vorproduzieren und wieder regelm├Ą├čig ver├Âffentlichen.

Es werden wieder Folgen werden mit technischem Hintergrund. Wir werden zusammen daf├╝r sorgen, dass wir unsere Projekte besser voran bekommen und unsere Webseiten besser funktionieren. Zwischendurch schauen wir mal ├╝ber den Tellerrand.

Ganz neu ab dieser Staffel: Ich werde versuchen aktiv bei Anchor-fm zu sein. Den Podcast hier wird es nicht 1:1 dort geben, aber ich werde versuchen, um den Podcast herum ein bisschen was auf Anchor zu machen. Was Anchor genau ist, erkl├Ąre ich in der ersten regul├Ąren Folge von Staffel 3, die jetzt auch online ist.

Ich w├╝rde mich nat├╝rlich freuen, wenn du auch bei Anchor mit dabei bist. Dort kann man z.b. auch Call-Ins machen, du kannst mir also Audiokommentare schicken. Wenn sich da Entsprechendes findet, werde ich versuchen das auch hier in den Podcast einflie├čen zu lassen.

So sieht das also aus! Ich hoffe du bist dabei und erz├Ąhlst rum, dass es hier weitergeht. Wie gesagt, die erste regul├Ąre Folge ist auch schon online. Du kannst also direkt weiter h├Âren, wenn du magst.

Kommentieren
Die eigegebene E-Mail-Adresse wird vorm Speichern unwiderruflich verschl├╝sselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden d├╝rfen.
a blank canvas

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben