Hack Your Business Podcast
Staffel 1, Folge 28: Facebook Chat-Bots
Staffel 1, Folge 28: Facebook Chat-Bots
Facebook Chat-Bots

Facebook Chat-Bots

Chat-Bots sind kleine Programme, die wie echte Menschen auftreten und dank Facebook jetzt wieder in aller Munde sind.

Bots

Früher

Ich glaube Bots gibt es schon, seit es Chats gibt. Immer kam irgendwann jemand auf die Idee einen Bot zu programmieren. Ich kann mich noch an meine glorreichen Tage im IRC erinnern (na wer kennt das noch? Gleich mal auf Wikipedia gucken ;) ).

Dort habe ich mich jedenfalls damals auch an Chat-Bots versucht. Chat-Bots sind in dem Fall kleine Programme, die sich in den Chat einloggen und so tun, als seien sie normale User.

Meine Bots damals hatten keinen besonderen Mehrwert, sie sollten Spaß machen und zwar hauptsächlich mir, in dem sie die anderen User im Channel ärgerten.

Größtes Ziel damals wie heute war aber, einen Bot so zu programmieren, dass er nicht wie ein Bot wirkt, sondern wie ein echtes Gegenüber. Das funktionierte damals schon nicht richtig und heute immer noch nicht wirklich…

Heute

Die meisten von uns benutzen Chat-Bots auf ihrem Smartphone. Siri, Alexa oder Google-Now helfen uns bei alltäglichen Dingen. Sie sagen uns wie das Wetter wird, ob wir morgen einen Regenschirm brauchen und wie alt unsere Kanzlerin ist.

Sie haben ein definiertes Subset an Befehlen die sie verstehen und sind in der Lage Kombinationen davon zu interpretieren.

Nun reiht sich ein weiterer Kandidat in die Reihen der Bots ein, Facebook. Mit dem Messenger-Bot macht man im Grunde das, was ich vor zwanzig Jahren schon im IRC probiert habe. Man hat einen Bot, der sich im Facebook-Chat als User ausgibt und Befehle entgegen nimmt.

Soweit, so gut. Da steckt viel Potential hinter, glaube ich. Allerdings muss ich mich hier leider wieder unbeliebt machen. So wie die meisten Facebook-Bots aktuell funktionieren, na ja… sagen wir es mal wie es ist: Die meisten Bots sind saudumm und können so gut wie nichts.

Das liegt zum einen natürlich daran, dass es komplex ist, einen guten Bot zu bauen, zum anderen daran, dass die meisten Leute ziemlich einfallslos sind.

Und so verkommen Bots gerade zu nichts anderen als weitere, nervige Marketingkanäle. Sie informieren uns dann über neue Blogposts oder Podcast-Episoden und so weiter. Genauso wie es schon via RSS passiert. Und Twitter. Und Facebook. Den eigenen Newsletter…

Kurz: Die Dinger haben keinen wirklichen Mehrwert. Und ich wette, die User, die mehrere solcher Bots - ja wie soll man sagen - abonniert haben, werden irgendwann abstumpfen. Wenn es ständig dingelt und irgendein Bot sich mit einem neuen Posting meldet, dann wird das irgendwann einfach ignoriert, wenn du mich fragst.

Was derzeit passiert, ist letztendlich nur ein weiterer Versuch irgendwie aufs Endgerät des Users zu kommen und um seine Aufmerksam zu betteln.

Was kann man also besser machen?

Wie bei so ziemlich Allem sollte man sich über den Wert Gedanken machen. Bei deinem Produkt oder deiner Dienstleistung fragst du dich ja auch, ob das gebraucht wird und was dein Kunde davon hat.

Das sollte beim Bot auch passieren. Klar, du kannst dir einen Bot anschaffen, der nichts weiter tut als Updates aus deinem Blog raushauen, ich persönlich sehe da keinen Mehrwert und werde diesen Bot sicherlich nicht abonnieren.

Wie wäre es stattdessen mit nützlicheren Funktionen? Eine Suche nach Stichworten über deine Seite z.B.? Eine Art interaktives Glossar über Fachbegriffe deines Themengebiets. Die Umsetzung einer Art interaktiver FAQ…

Lass dir was einfallen!
Und schreib es mir dann! Was muss ein guter Bot deiner Meinung nach können?

0
0
blog comments powered by Disqus