Dieser Blog-Workflow ist Mist

Ich bin derzeit sehr unzufrieden mit meinem Setup fürs Blog. Ich nutze verschiedene Software und die harmoniert nicht so miteinander. Was tun?

Ich bin eigentlich sehr zufrieden, mit den Tools, die ich benutze. Diese Seite wird mit dem Kirby CMS angetrieben und meine Texte schreibe ich mit Ulysses.

Beides funktioniert für sich sehr gut. Allerdings hapert es bei der Kombination beider Welten.

Mein Problem mit dem Setup

Das Problem ist die Synchronisierung. Ich schreibe meinen Text in Ulysses und kopiere ihn dann als Markdown, schiebe ihn ins Kirby Panel und geben noch ein paar zusätzliche Daten, wie einen Veröffentlichungstermin, ein.

Dieser Text im Kirby Panel

Dann geht das Ding online.
Es kommt dann häufig vor, dass ich doch noch Fehler im Text finde, oder ein paar Sachen umstelle. Ich mache diese Änderungen dann direkt auf der Webseite. Meine Änderungen müssen es also irgendwie wieder aus Kirby in Ulysses schaffen.

Das ist doppelt ärgerlich, weil der Text im Kirby-Panel dreigeteilt ist. Er teilt sich in „Überschrift“, „Einleitung“ und „Text“. In Ulysses ist das ein fortlaufender Text.

Dieser Text in Ulysses

Ulysses ermöglicht es mir, externe Ordner als Quellen für Texte zu ergänzen. Das funktioniert auch mit Kirby, denn Kirby legt alles in Markdown-Dateien ab. Allerdings legt Kirby für jede Seite und jeden Blogpost ein neues Verzeichnis an. Dort liegt der Text und alle zugehörigen Dateien, also Bilder, MP3s und was man noch so hochlädt.

Ulysses hingegen ist eher dafür ausgerichtet, dass alle Texte in einem Verzeichnis liegen. Das harmoniert also nicht wirklich. Außerdem fallen ein paar nette Funktionen weg. Ich kann bei externen Ordnern (warum auch immer) keine Ziele festlegen, Notizen erstellen oder Bilder verknüpfen. Geht nicht.

Was könnte die Lösung sein?

Nun sitze ich hier also und grüble immer wieder, wie ich das Problem lösen könnte. Ich hatte kurz über ein anderes CMS nachgedacht, aber das kommt eigentlich nicht in Frage. Und auch von Ulysses möchte ich eigentlich nicht abrücken, die Anwendung gefällt mir sehr gut.

Ich überlege nun also, ob und wie ich eine Art Synchronisations-Skript schreiben könnte oder ob es möglich ist eigene Exporte hinzuzufügen (ich kann z.b. direkt von Ulysses aus, bei Medium und WordPress veröffentlichen).

Wie handhabst du das? Welche Software nutzt du zum Bloggen und welche Tücken gibt es?

0
0
blog comments powered by Disqus