Zehn Jahre Kirby


Kirby, das CMS meiner Wahl, ist am Sonntag zehn Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch!


Ich benutze Kirby bereits seit Version 1.x und weiß gar nicht mehr, wie ich eigentlich auf das CMS gestoßen bin. Ich war von Anfang an sehr angetan, weil das System so schön flexibel ist und sich genau meinen Wünschen (und denen unserer Kunden) anpassen lässt. Ich habe an dieser Stelle eine neue Reihe gestartet, in der ich erkläre, wie meine Webseite aufgebaut ist, daran wird man diese Flexibilität hoffentlich gut erkennen können.

Neben meiner eigenen Seite betreue ich auch noch vier Kirby-Plugins, die inzwischen auf vielen anderen Seiten zum Einsatz kommen.

Kirby hat mir immer einfach gemacht, neue Ideen auszuprobieren, ohne dabei große Kompromisse eingehen zu müssen. Da das System keine Datenbank benötigt, sind die Seiten recht schnell und Inhalte lassen sich einfach sichern und migrieren. Im Panel, dem "Admin"-Bereich von Kirby, bin ich ebenso flexibel wie im Frontend und kann jedes Formular für jeden Seitentypen individuell zusammenstellen. Damit sind dann kaum Grenzen gesetzt und das Bauen einer einfachen Textseite ist genauso möglich, wie das Bauen einer Seite wie den WordPress-Check, der API-Calls benutzt (die ebenfalls mit Kirby umgesetzt werden können).

Wie das alles funktioniert, werde ich nach und nach im Detail in meiner Reihe erläutern.

Welche Reise Kirby bereits hinter sich hat, kann man hier nachlesen, wer Bastian, den Gründer von Kirby, etwas näher kennenlernen möchte, kann sich mein Gespräch mit ihm hier anhören.

Ich hoffe, Kirby entwickelt sich weiterhin so toll und ich kann in ein paar Jahren zum nächsten runden Geburtstag gratulieren. Happy Birthday!