Dieses "Buch" ist eine Frechheit.

Man ist ja von amerikanischen "Sachbüchern" so einiges gewöhnt. Wenn einmal eine These aufgestellt wird und diese dann Seite um Seite, Kapitel um Kapitel, an sich immer gleichenden Beispielen belegt wird.

Aber dieses Buch ist wirklich die Krönung an Inhaltslosigkeit. Nichts gegen Seth Godin, den mag ich eigentlich ganz gerne, aber was er hier abgeliefert hat… Auf 103 Seiten mit einer Buchstabengröße für schlechte Seher, wurde hier ein mäßig umfangreicher Blogpost auf so etwas wie ein Buch aufgebläht. Dabei hat er mit Tribes ein viel besseres Buch mit ähnlicher Zielsetzung geschrieben…

Ich verstehe die postiven Rezensionen wirklich nicht. Wartet, lasst mich das kurz reflektieren. Nein, wirklich nicht.

Titel:
We are all weird
Autor:
Seth Godin
Verlag:
Penguin Random House
ISBN:
978-1591848240

Dieses Buch online bestellen
(Und deine lokale Buchhandlung unterstützen)

Wie findest du diesen Beitrag?
0 0
a blank canvas

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben

Kommentieren
Die eigegebene E-Mail-Adresse wird vorm Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.
Newsletter

Ein klassischer Newsletter mit einer Übersicht über neue Beiträge. Erscheint wöchentlich. Keine Werbung, kein Tracking.

Newsletter empfangen
Telegramkanal

Keine Verschwörungstheorien, dafür Infos über neue Beiträge, passende Quizfragen und kurze, exklusive Telegram-Beiträge.

Telegramkanal beitreten