paper plane

Dieser Beitrag erschien zuerst als Newsletter. Wenn Dich Beiträge wie dieser interessieren, abonniere doch meinen Newsletter!

Newsletter abonnieren

Hallo Welt!


Wenn "wtf?" und "Hä? Warum?!" zum täglichen Frage-Repertoire gehören, was macht man dann daraus? Kopfschüttelnd durch die Welt gehen?

Die Tage des Kopfschüttelns häufen sich. Was soll denn jetzt dieses web3? Ist NFT jetzt gut oder nicht? Warum gehen denn jetzt auf einmal so viele Menschen spazieren und warum biegen die da vorne an der Kreuzung alle rechts ab?

Die Welt "da draußen" lässt uns zunehmend ratloser zurück. Und natürlich können wir uns dem Schütteln unserer Köpfe widmen, aber wir könnten auch versuchen das irgendwie zu verstehen. Was passiert da draußen gerade? Und wie betrifft uns das?

Ich habe keine Ahnung und genau das deprimiert mich. Also versuche ich zu verstehen und meine Gedanken und mein Erkenntnisse durch Niederschriften zu festigen. All das sehr subjektiv, aus den Augen eines Entwicklers, der seit über 20 Jahren bloggt, podcastet und Tools programmiert. Aber auch als jemand, der ständig auf der Suche nach etwas Ruhe und Langsamkeit ist und sich über ein funktionierendes Script genauso freut wie über das Eichhörnchen, das sich mittags unterm Fenster ein paar Nüsse holt.

Deshalb möchte ich mich nicht mehr so sehr auf ein bestimmtes Themenfeld festlegen. Ich möchte neugierig in alle Richtungen schauen und versuchen, zu verstehen, was um mich herum passiert. Das bricht natürlich ein wenig mit den bisherigen Inhalten dieses Newsletters. Und ich weiß auch nicht, ob das eine "gute Idee" ist, oder ob ich damit nicht eher viele meiner Leser:innen abschrecke. Aber manchmal muss man solche Schritte wagen.

Wenn Du Lust hast, gehe doch diesen Schritt mit mir. Ich versuche diesen Newsletter weiter zu automatisieren, so dass er meinem RSS-Feed entspricht. Meine Texte werde ich künftig hier als kostenlosen Newsletter veröffentlichen. Und in Teilen natürlich auch weiterhin auf meiner Webseite.