Dankeschön!

Das hier ist tatsächlich die letzte Ausgabe des Hack-Business-Newsletters in diesem Jahr. Nur noch wenige Tage, dann ist das Jahr 2015 endgültig vorbei.

Die Tag um den Jahreswechsel herum, sind immer die Zeit, während der man das vergangene Jahr reflektiert und ein wenig voraus schaut. Ich möchte diese Ausgabe nutzen, um Danke zu sagen.

Rückblick

In diesem Jahr ist viel passiert, ich habe Hack Your Business ins Leben gerufen und arbeite bereits seit den Sommermonaten an den Inhalten für das Portal, was im nächsten online gehen wird.

Im Zuge dessen findet nun langsam eine leichte Verschiebung der Inhalte im Blog statt. Und auch der Hack Your Business Podcast ist vor ein paar Wochen an den Start gegangen.

Mein erstes Dankeschön geht an alle die, die seither meinen Podcast hören. Das sind bereits in den ersten Wochen mehrere hundert Hörer gewesen, die u.a. dafür sorgten, dass der Podcast in den podcast.de Charts (Neueinsteiger) auf Platz drei landete. Vielen Dank!

Und natürlich geht ein großes Dankeschön auch an dich. Schließlich hast du diesen Newsletter hier abonniert und ließt fleißig.

Ein weiteres Dankeschön geht auch an alle meine Kunden. Ich durfte auch in diesem Jahr wieder an spannenden Aufträgen mitarbeiten und habe viele tolle Menschen kennengelernt.

Ausblick

Das kommende Jahr wird für mich extrem spannend. Das liegt hauptsächlich an zwei Projekten, die im nächsten Jahr (hoffentlich) so richtig Fahrt aufnehmen werden.

Über Hack Your Business brauche ich wohl nicht mehr viel erzählen, das tat ich ja oben schon. Hinzu kommt aber noch unser WordPress-Workshop, der 2016 noch ein paar Mal stattfinden soll. Für @dianaschmeiser und mich ist diese Planung absolutes Neuland und dementsprechend ziemlich spannend.

Ich werde versuchen noch mehr Inhalte zu produzieren, wie genau ich das mache, habe ich ja bereits letzte Woche im Newsletter und Podcast berichtet.

Und ich freue mich außerdem im kommenden Jahr an einer tollen App mitarbeiten zu dürfen, die ein extrem interessantes Feld abdecken wird und zudem vielen Menschen helfen wird. Mehr darf ich leider nicht verraten.

Ich hoffe, dass wir uns im kommenden Jahr auch regelmäßig lesen werden. Ich danke dir, dass du dir immer wieder die Zeit nimmst, in meine Mails zu schauen, das ist nicht selbstverständlich.

Danke!

Ich hoffe, wir können im nächsten Jahr ordentlich an Geschwindigkeit aufnehmen und zusammen an unseren Zielen arbeiten. Ich werde selbstverständlich weiter schreiben und podcasten und hoffe, dass meine Inhalte dir und allen anderen Business-Hacker weiterhelfen.

Und wie immer bin ich gespannt auf Feedback, Fragen oder Anmerkungen. Du kannst einfach auf diese Mail antworten.

Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und freue mich schon auf den nächsten Newsletter.

0
0
blog comments powered by Disqus