Bots übernehmen die Weltherrschaft!

Bots übernehmen die Weltherrschaft!

Schicke das Stichwort „bot“ an 444455 und freundliche Bots aus deinem Netzwerk texten dich mit massenhaft Nachrichten zu.

Na, hast du auch schon drüber nachgedacht, dir so einen Facebook-Chat-Bot anzuschaffen? oder hast du dir vielleicht schon mal so einen Bot an den Hals geschafft?

An meiner Formulierungen hier, könnte man unter Umständen eine leichte Tendenz meinerseits erkennen. Und in der Tat bin ich nicht ganz so begeistert vom aktuellen Bot-Trend, aber Eines nach dem Anderen…

Chatbots, was sind das eigentlich? Das sind kleine Programme, die irgendwo auf einem Server laufen und so tun als seien sie reale User. Du kannst sie z.B: via Facebook anschreiben (Facebook ist gerade nach vorne geprescht) und dann reagieren sie irgendwie auf dich.

Und genau da liegt auch das Problem. Die meisten Bots sind eben einfach Strohdumm. Sie kennen eine Handvoll Befehle auf die sie dann standardmäßig reagieren.

Das häufigste Einsatzgebiet derzeit: Dich über neue Artikel in Blogs und Podcasts usw. informieren. Sprich: Du sagst dem Bot, du willst jetzt immer Updates haben und wenn dann etwas Neues veröffentlicht wird, bekommst du eine Chatnachricht vom Bot.

Das Prinzip ist uralt und Bots gibt es schon seit es Chats gibt. Darüber werde ich noch mal ausführlich im Blog schreiben.

Was mich an diesen ganzen Bots so extrem stört, ist, dass sie kaum einen Mehrwert bieten. Sie werden einfach nur als weiterer Kanal genutzt, um User auf die eigene Webseite zu locken. Machen also nichts anderes als es der RSS-Feed, der Twitter-Account und die Facebook-Seite bereits tun.

Wenn jemand in der Lage ist, einen wirklich guten Bot mit Mehrwert zu entwickeln, dann gerne! Davon sind die meisten aber weit entfernt. Und wenn du selber drüber nachdenkst, dir so etwas anzuschaffen, überleg kurz, ob dich das wirklich weiter bringt. Ich behaupte nämlich, die meisten Bots werden den meisten Leuten ziemlich schnell auf die Nerven gehen oder einfach ignoriert werden.

Mehr über Bots gibt es demnächst im Blog und im Podcast.

0
0
blog comments powered by Disqus