Meine Top 10 Sublime Text 3 Plugins

Image: Markus Spiske - Raumrot

Meine Top 10 Sublime Text 3 Plugins

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich früher ohne Sublime Text ausgekommen bin. Sublime Text ist schlank, schnell und unglaublich gut anzupassen. Nicht zuletzt durch zahlreiche Erweiterungen. Diese hier gehören bei mir zum Standard

Sublime CodeIntel

Der heilige Gral für Sublime Text. Autovervollständigung von Funktionen, Methoden und Variablen über Dateigrenzen hinaus. Direkte Sprünge zu Definitionen und Function Call Tooltips. Voraussetzung ist immer ein angelegtes Projekt.

Zum Plugin

Emmet

Emmet war lange Zeit bekannt als "Zencoding". Emmet ermöglicht es, durch Verwendung von Abkürzungen in Windeseile HTML- oder CSS-Code zu erzeugen. Eine Zeile wie:

#myId>ul.classname>li*4

erzeugt z.b. folgenden HTML-Code:

<div id="myID“>
    <ul class="classname">
        <li></li>
        <li></li>
        <li></li>
        <li></li>
    </ul>
</div>

Zur Emmet-Webseite

GutterColor

Definiert man im CSS irgendwo eine Farbe, so erkennt GutterColor dies und zeigt einen kleinen Kreis mit der passenden Farbe direkt neben der Zeilennummer an. Ich warte noch sehnlichst darauf, dass dies auch mit Variablen bei Less und Sass funktioniert.

Zum Plugin

MarkdownEditing

Über mein Markdown-Setup habe ich hier schon einmal geschrieben. Das Plugin bietet ein paar erweiterte MarkDown-Funktionen und einen hübschen Style.

Zum Plugin

SCSS

Da ich gerne mit scss/compass arbeite, habe ich mit diesem Plugin die entsprechenden Highlights installiert.

Zum Plugin

Handlebars

Für meine JavaScript-Projekte benutze ich gerne Handlebars als Template-Engine. Damit die Template-Files auch vernünftig dargestellt werden, habe ich dieses Plugin installiert.

Zum Plugin

jQuery

Hierzu brauche ich wohl nicht viel sagen. Das Plugin bietet zahlreiche Snippets die beim Arbeiten mit jQuery helfen. Sehr umfangreich und empfehlenswert, wenn man viel mit jQuery arbeitet.

Zum Plugin

DocBlockr

Um meinen Quellcode zu dokumentieren, benutze ich derzeit (noch) DocBlockr. Tippt man z.b. vor einer Funktion den Shortcut für DocBlockr ein und drückt Tab, erstellt das Plugin automatisch eine Dummy-Beschreibung der Funkion. Dabei erkennt es Variablen, die zu übergeben sind und fügt sie in den Kommentar mit ein.

Zum Plugin

Gist

Es gibt immer wieder kleine Code-Schnippsel, die man projektübergreifend benutzen und aufbewahren will. Eine Möglichkeit dies zu tun, sind s.g. Gists, die man auf GitHub ablegen kann. Gists können entweder privat abgelegt oder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. All das übernimmt das Plugin. Außerdem kann man auch öffentliche Gists durchsuchen.

Zum Plugin

PreDawn

Das Theme meiner Wahl ist PreDawn. Da man dazu wenig schreiben kann, empfehle ich einfach einen Blick darauf zu werfen.

Zum Theme

Installation

Alle Pakete sind über Package Control installierbar. Wie das funktioniert, kann man hier nachlesen: https://sublime.wbond.net/installation

0
0
blog comments powered by Disqus