Kirby Podcast Plugin

Kirby Podcast Plugin

Jetzt kannst du dein Lieblings-CMS auch zum Podcasten benutzen. Dieses Kirby-Plugin erzeugt einen RSS-Feed speziell für Podcasts, sucht nach MP3s und deren Dauer und Größe.

Download
Code auf GitHub

Stand der Dinge

Derzeit arbeite ich an Version 2. Damit wird das Plugin dann u.a. auch über das Kirby CLI installierbar sein.

Features

  • Erzeugt einen iTunes-fähigen RSS-Feed
  • Sucht automatisch nach MP3-Dateien
  • Prüft die Dauer und Größe der MP3-Dateien
  • Alle wichtigen Felder für Podcasts werden automatisch angelegt
  • Dauer der MP3-Dateien werden in der Metadatei gespeichert, sobald sie einmal ermittelt wurden

Geplante Features

  • Tracking von Downloads/Streams
  • Die Möglichkeit schaffen, die getID3-Bibliothek nicht nutzen zu müssen
  • Dauer und Größe der MP3-Dateien speichern um bessere Performance zu erreichen

Wunschliste

Du hast Ideen oder Wünsche für dieses Plugin? Schreib mir, vielleicht können wir sie umsetzen.

Kirby CMS?

Kirby ist ein tolles, dateibasiertes Content-Management-System, das du sofort ausprobieren solltest! Hol' es dir hier

Dokumentation

Installation

  1. Wechsle in das Pluginverzeichnis /site/plugins
  2. Hole dir das Plugin via
    • Git: git submodule add git@github.com:mauricerenck/kirby-podcast.git podcast
    • Download: Lade das Plugin von GitHub, entpacke es in das Pluginverzeichnis, stelle sicher, dass das neue Verzeichnis podcast lautet
  3. Lege ein neues Verzeichnis ohne vorangestellte Ziffern in deinem content-verzeichnis an (z.B. podcast) um den Feed unter der passenden URL verfügbar zu machen.
  4. Kopiere podcastfeed.sample.md in dieses Verzeichnis und benenne es um in podcastfeed.md
  5. Kopiere die Datei podcastfeed.sample.template.php in dein templates-verzeichnis in /site/templates

Konfiguration

GetID3 für die Ermittlung der Audiodauer

Wenn du möchtest, dass die Dauer deine MP3-Dateien automatisch erkannt wird, kannst du GetID3 dafür benutzen. Standardmäßig ist es deaktiviert, du kannst es aber ganz einfach aktivieren, einfach folgenden Wert c::set('podcast.useID3', true); in deiner config.php setzen.

Außerdem benötigst du noch die GetID3-Dateien. Gehe mit deinem Terminal in das Pluginverzeichnis (sites/plugins/podcast/) und gebe ein: git submodule update --init. Nun werden automatisch alle benötigten Dateien herunter geladen und du kannst loslegen.

Wie benutze ich das Plugin?

Die grundlegenden Informationen festlegen

Um die grundlegenden Informationen des Feeds festzulegen, öffnest du die Datei podcastfeed.md die du wie oben beschrieben zuvor in ein Verzeichnis im Contentbereich abgelegt hast.

Felder

Feld Beschreibung
title Der Name deines Podcasts (nicht der deiner Episoden)
description Eine kurze Beschreibung deines Podcasts
link Gebe hier das content-verzeichnis deines Feeds ein. Dem Beispiel oben folgend, wäre das 'podcast'. Das Plugin erstellt daraus automatisch eine korrekte Feed-URL.
itunesAuthor Der Name des Podcasters
itunesEmail Die (wer hätte das gedacht) E-Mail-Adresse des Podcasters
itunesImage Die URL zum iTunes-Cover-Bild
itunesSubtitle Ein kurzer Subtitel deines Podcasts
itunesKeywords Eine kommaseparierte Liste von Keyword
itunesBlock Trage yes oder no ein um deinen Podcast in iTunes zu sperren (oder auch nicht)
itunesExplicit Trage yes oder no ein, um deinen Podcast als explizit zu kennzeichnen
itunesCategories Eine kommaseparierte Liste von iTunes-Kategorien und Unterkategorien. Unterkategorien müssen mit einem / getrennt werden, z.B.: Technology,Technology/Podcasting. Eine komplette Liste aller Kategorien, findest du in der Datei iTunesCategories.json

Neue Episode hinzufügen

Um neue Episoden hinzuzufügen, musst du ein entsprechendes Verzeichnis unter content erstellen, in welches du alle deine Episoden anlegst, z.B. /content/01-episodes/ Füge einzelne Episoden hinzu, wie du es auch mit normalen Seiten tun würdest.

Nenne dein Markdownfile episode.md oder episode.txt. Du kannst die Datei episode.sample.md im Plugin-Verzeichnis als Referenz nutzen. In das Verzeichnis deiner Episoden kannst du einfach mp3-Dateien hochladen. Sie werden automatisch erkannt und ihre Informationen werden ausgelesen und gespeichert.

0
0
blog comments powered by Disqus